Wir sind ja alle wohlerzogen, also stelle ich mich erstmal vor:

Mein Name ist Lizz Handschmann, ich bin gebürtige Österreicherin und seit 2012 lebe ich auf Mallorca.

Menorquiner sind meine absolute Leidenschaft und seit meinem ersten Kontakt mit den schwarzen Perlen, bin ich Feuer und Flamme für sie! Durch einen tragischen Unfall habe ich mein Seelenpferd verloren und war danach auf der Suche nach einem Pferd, der wieder mein Herz berührt. So bin ich immer tiefer in die Welt der Schwarznasen eingedrungen, um „meinen“ Richtigen zu finden. Da gab es viele, die ich zu mir geholt habe, aber auf Kurz oder Lang hat es nie gepasst und ich habe ihnen gute Plätze vermittelt. Und so fing alles an…. Die Damen, die meine Jungs von mir gekauft haben, waren zufrieden mit meiner Art der Betreuung, ich wurde weiterempfohlen und immer mehr habe ich nur mehr Pferde vermittelt.

Seit 2016 gibt es nun meine Spanish Horse Boutique und ich vermittle hauptberuflich Pferde. Davor schon fing ich an, mit dem Zuchtverband der Menorquin zusammenzuarbeiten, zu denen ich, worauf ich sehr stolz bin, einen sehr engen Draht habe und gemeinsam haben wir es geschafft, die Menorquin außerhalb von Menorca bekannter zu machen.

Seit Carina Maiwald als Pferdefotografin anfing, begleite ich sie. Umso schöner finde ich es, dass ich auch sie für die Menorquin begeistern konnte und zusammen haben wir schon einige, erfolgreiche Projekte gemeistert, wie zum Beispiel einige Photoworkshops auf Menorca. Details zu ihrer Arbeit und unseren Kursen auf Menorca findet ihr auf ihrer Seite fotografie-maiwald.com Von ihr stammen auch die wunderschönen Fotos auf meiner Seite. DANKE an dieser Stelle an dich, liebe Carina!

Mit der Zeit kamen auch P.R.E. und Lusitanos zu meinen Vermittlungspferden hinzu und ich bin dadurch in der glücklichen Lage, dir ganz unterschiedliche Pferde anbieten zu können.

Mittlerweilen habe ich mein Herzenspferd gefunden und ich habe immer noch Schmetterlinge im Bauch, wenn ich ihn sehe und ein Lächeln im Gesicht, wenn er wiehert, wenn er mich zum Stall kommen hört. Und um genau DIESES GEFÜHL geht es. Nämlich dir dieses Gefühl zu vermitteln! Und dafür gebe ich vollsten Einsatz, denn es ist mir von Herzen eine Freude, das Leuchten in den Augen der Leute zu sehen, die „ihr Pferd“ finden und ich bin jedes Mal sehr dankbar wenn ich weiß, dass ich am Anfang einer innigen Beziehung Teil haben durfte.

Also, genug von mir! Lass uns auf die Reise gehen und dein Pferd finden 😉